Liebe Vereinsmitglieder,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Es war ein aufregendes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Nun steht sie bevor, die so „stille und ruhige Zeit“, in der jedoch, ganz offensichtlich und in Wirklichkeit, es Vielen von uns schwer fällt, einmal ganz in sich zu gehen oder inne zuhalten.

Jeder von uns hat sich solch einen zurückliegenden Jahresverlauf, der unseren gesamten sportlichen Ablauf, unsere sonst üblichen Freizeitaktivitäten, ja eigentlich unseren bisher gewohnten Lebensalltag komplett aus allen Bahnen geworfen hat, niemals vorstellen können.
Die Herausforderungen waren für uns Alle besonders groß. Für Eure großartige Hilfe und Solidarität in dieser außergewöhnlichen und schwierigen Zeit, Euer wertvolles Engagement und Euren Rückhalt zum Verein bedanken wir uns von ganzem Herzen.

Was bleibt uns von diesem Jahr 2020 in Erinnerung:

Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien,
mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit,
mehr Wissen, aber weniger Urteilsvermögen,
mehr Experten, aber größerer Probleme,
wir rauchen und trinken zu viel und lachen zu wenig,
fahren zu schnell und regen uns zu schnell zu sehr auf,
bleiben lange wach, stehen oft zu müde auf,
lesen zu wenig und sitzen zu viel vor dem Fernseher,
sind jeden Tag online, wissen dennoch zu wenig von der Welt,
wir wissen, wie man den Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr wie man lebt,
wir kommen zum Mars oder zum Mond, aber nicht mehr an die Tür der Nachbarn …

Man könnte diesen Zeilen noch unbegrenzt viele weitere Zeilen hinzufügen.

Wenn wir uns auf all die schönen, uns begeisternden und wesentlichen Dinge konzentrieren können, dann hat und macht Weihnachten einen Sinn.
Wir, die Mitglieder aus dem Abteilungsvorstand, bedanken uns bei Euch Allen für die trotz aller Krisen gezeigte Unterstützung, Hilfsbereitschaft und Eure vertrauensvolle Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr und wünschen in diesem Sinne uns Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein friedvolles, erfolgreiches aber vor allem gesundes Neues Jahr 2021.

Der Vorstand                                
Abteilung Badminton
TSV 1892 Vellmar

Dezember 2020

Hier finden Sie das Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2020 der Abteilung Badminton

Lia Mosenhauer erkämpft 3. Platz auf Südwestdeutscher Rangliste U19. Es gab keine großen Überraschungen, doch haben die Badmintonspieler/innen des TSV Vellmar die Erwartungenauf der Südwestdeutschen Rangliste der Altersklassen U15 und U19 im saarländischen Kleinblittersdorf vollauf erfüllt.

Hessische Badminton-Meisterschaft Jugend 2020:
Unter strikter Einhaltung der vorgegebenen strengen Maßnahmen zum Coronaschutz wurde am Wochenende die Hessische Badminton-Meisterschaft der Altersklassen U13 bis U19 im Hofheim ausgerichtet. Dennoch war es ein toll organisiertes, spannendes und vor allem aus nordhessischer Sicht erfolgreiches Turnier.  Als einziger nordhessischer Vertreter haben sich vom TSV Vellmar 18 Jugendliche für die Hessenmeisterschaft 2020 qualifizieren können. Mit 15 Medaillen im Gepäck war die Ausbeute für die Spieler/innen um Trainer Danny Pohl  sehr erfolgreich.
Sechs Spieler und Spielerinnen vom nordhessischen Talentstützpunkt in Vellmar standen mehrfach auf dem Siegerpodest. Es gab nicht nur Medaillen, der Ausrichter konnte zahlreiche Sponsoren gewinnen, so dass die Medaillengewinner zusätzlich schöne Sachpreise in Empfang nehmen durften.

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Badmintonfreunde,

die Sommerferien stehen bevor und wir möchten Euch über die gesonderten Regelungen für das Training in der Ferienzeit informieren: