Am kommenden Sonntag (12.06.) steigt für die Oberligahandballer des TSV Vellmar das Saisonabschlussspiel in der Aufstiegsrunde der Oberliga Hessen. Zu Gast in der heimischen Großsporthalle ist um 18 Uhr das Team der HSG Hanau II.

„Sportlich ist die Messe gelesen“, so das zufriedene Statement von Abteilungsleiter Martin Ziegener, der erstmals seit Jahren von Abstiegssorgen verschont geblieben ist. „Aber unsere Jungs sind allesamt heiß auf das Spiel, sie wolle ihre Serie von ungeschlagenen Heimspielen in der Aufstiegsrunde idealerweise auch gegen das junge Team aus Hanau ausbauen“, macht Ziegener klar. Und er fügt an: „Unser Team hat den Fans in fast allen Heimspielen seit Herbst große Freude gemacht und größtenteils begeisternd aufgespielt. So soll es auch am Sonntag sein.“

Simon Adam und seine Mannschaftskollegen wollen die TSV-Fans noch ein letztes Mal mitreißen in dieser erfolgreichen Saison. (Foto: Dirk Krug)

Im Rahmenprogramm werden nicht nur scheidende Akteure sowie der ehemalige Sportliche Leiter Gordon Hauer verabschiedet, sondern die Fans können bereits zum 18. Mal ihren „Spieler der Saison“ wählen. Nach dem Spiel gibt es zu dem die Gelegenheit, sich gemeinsam im Hallenfoyer und davor über seine sehr erfolgreiche Saison auszutauschen – alle Teams des TSV sind dazu eingeladen und natürlich auch alle Fans, Sponsoren, Partner und Förderer. Und es startet schon der Dauerkartenverkauf (TSV-Card SAISON) für die Spielzeit 2022/23.

Will noch mal Vollgas am Kreis geben: Jan Magnus Berninger (vorne), hier gegen Offenbachs Nils Lenort. (Foto: Dirk Krug)

Den sportlichen Auftakt am Sonntag macht um 15.30 Uhr die Zweite des TSV. Sie spielt in der Aufstiegsrunde der Bezirksliga gegen die TG Wehlheiden, dabei soll der 3. Tabellenplatz gefestigt werden …