Drucken

Erstes Spiel in der Aufstiegsrunde geht verloren. Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde der Bezirksoberliga ging es für die Zweite nach Dörnhagen zum Spiel gegen die Zweite der TSG Dittershausen. Schon im Vorfeld war sich die Mannschaft um Stefan Willrich sicher, dass es in diesem Auswärtsspiel sehr schwer werden wird.

Mit sieben Verletzten und nur zehn Feldspielern stand man vor einer Herkulesaufgabe. Die jungen Dittershäuser zeigten zu Beginn auch direkt ihr laufstarkes und ballsicheres Angriffsspiel. Begünstigt durch leichte Ballverluste kam die TSG zu einfachen Toren. Nach 20 Minuten bekam die Zweite vom TSV erstmals etwas Ballkontrolle im Angriffsspiel und fand jetzt häufiger den Abschluss. Doch in der Abwehr setzten die Vellmarer die Vorgaben vom Trainer nicht um. So kamen die Dittershäuser durch ihr geduldiges Angriffsspiel durch die Lücken oder über den Kreis immer wieder zu Toren.

Torhungrig: Nachwuchsspieler und B-Jugend-Landesligameister Eike Hickl (vorne) erzielte fünf Tore für den TSV in Dittershausen. (Foto: Jan Meyer)

Zur zweiten Halbzeit zeigte Vellmar weiterhin vermehrt technische Fehler im Angriff, die Dittershäuser nutzten indes konsequent Ihre Stärken. 15 Minuten vor Ende hieß es für die Vellmarer, sich zur Auszeit nochmal zusammenzuraufen. Der TSV zeigte Moral und ließ sich in der Abwehr nun nicht mehr zu leicht rauslocken und stand somit stabiler. Mit Toren aus dem Rückraum und über Außen gelang es der Zweiten, den Endstand auf neun Tore zu reduzieren. So stand am Ende eine geschlossene Mannschaftsleistung, aber auch eine 29:20 Niederlage.

Am kommenden Freitag (29.04.) empfängt unser Team dann um 20 Uhr in der Brüder-Grimm Halle die zweite Mannschaft von der HSG Twistetal.

TSV: Emanuel Pahl (Tor), Dominik Berndt (2), Tim Viereck (2), Eike Hickl (5), Christoph Müller (1), Daniel Müsken (2), Julius Kreis (3), Jan-Philipp Linke (1), Ruslan Schuller, Frederik Barz (4)