Vellmars B-Jugend findet in der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen seinen Meister!

Gegen die ambitionierte Mannschaft aus Melsungen fanden unsere Jungs in keiner Phase des Spiels nur andeutungsweise zu ihrer Form. Viel zu schnell, zu kraftvoll und auch klar in ihren Aktionen spielte die Melsunger „Hessenauswahl“ auf.

Getragen u.a. von Tom Wolf, Jost Liebergesell und Leon Stehl, die zum Teil schon in der Bundesliga A-Jugend ausgeholfen haben, stellte sich schnell heraus, dass an diesem Nachmittag nicht viel zu holen war.

Anfangs konnten unsere Jungs noch einigermaßen mithalten, aber als die Kräfte schwanden ging es bei den Melsungern erst richtig los. Spielzüge, starke Einzelaktionen und über die erste und zweite Welle aus der aggressiven Abwehr heraus, baute die Heimmannschaft innerhalb kürzester Zeit ihren Vorsprung  von 8 : 10  über 11 : 18 auf 16 : 26 zu Halbzeit aus.  

Die zweite Halbzeit kann man getrost kurz fassen.  Aufgrund von zu wenigen Trainingszeiten durch städtische Hallenschließungen, Herbstferien und eine sehr schlechte Trainingsbeteiligung, wenn dann mal Training war, kann man von einer vellmarer Mannschaft reden, die sich im zweiten Durchgang den Melsungern ohne die nötige Gegenwehr ergab.

 

Torschützen/7m: Spielmann 1, Wiefelspütz 1, Lücking 8/2, Seibel 4, Hickl 6/1, Horn 2