Featured

HSG Ahnatal/Calden gegen TSV Vellmar 22:29 (9:13)

Auswärts weiterhin ohne Punkt Verlust! Am 10. Spieltag traf die Zweite vom TSV auswärts auf die HSG Ahnatal/Calden. Die Jungs um Trainer Stefan Willrich wollten auch das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2022 erfolgreich gestalten, um somit die aktuelle Serie weiterhin ohne Punktverlust in der Fremde fortzusetzen.

Einmal mehr setzte man von Beginn an auf eine 6-0 Deckung. Die geschlossene Deckung der Zweiten stellte die HSG in den ersten 10 Minuten vor große Probleme. Immer wieder spielte sich die HSG in der Vellmarer Deckung fest. Es blieben somit lediglich Würfe aus 9 Metern oder mal Würfe von außen, doch diese Würfe fanden selten einen Erfolg, da Tom Scholler im TSV-Tor viele Chancen zunichte machte. Auch im Angriff hatte man gut ins Spiel gefunden. Doch die erste Auszeit der Heimmannschaft nach etwa 15 Minuten brachte ein Bruch ins Vellmarer Spiel. Trainer Stefan Willrich hatte auf eine 3-2-1 Deckung umgestellt. Doch diese Umstellung wirkte zunächst nicht, häufiger war man nun zu spät und es boten sich Lücken für den Gegner. Vermehrt kamen Kreisanspiele durch und die HSG zu Torerfolgen. Auch im TSV-Angriffsspiel traten nun vermehrt Technische Fehler auf. Mit 13:9 konnte man sich noch einen Torevorspung in die Halbzeit retten.

Jan Philipp Linke zieht ab und trifft für den TSV. (Foto: TSV-Presseteam)

Doch zur zweiten Hälfte musste wieder Stabilität in die Deckung gebracht werden. Der TSV war bemüht, diese Stabilität zurückzubekommen. Mit etwas Startschwierigkeiten kam die HSG sogar auf zwei Tore ran. Dennoch zeigte die Zweite gerade in dieser Phase, weswegen sie im Oberhaus der Tabelle mitspielt. Im Angriff zeigte Leon Reimer wieder einmal mehr, wie wichtig er für das Team ist. Er spielte sich in einem Rausch und ermöglichte es seinem Team, sich wieder abzusetzen. Auch in der Deckung war man nun wieder stabiler geworden und fand zur alten Sicherheit in der 6-0 Deckung. Die Chance sich am Ende deutlicher abzusetzen, verpasste man dennoch. Aber am Ende zeigte die Anzeigetafel einen souveränen 29:22 Auswärtssieg an.

Auswärtssieg! Die nächste große Hürde in Calden / Ahnatal wurde von der Zweiten sicher genommen ... (Foto: TSV-Presseteam)

Im letzten Heimspiel im Jahr 2022 trifft man am Sonntag (18.12.) um 15:30 Uhr in der Großsporthalle auf eine Zweite Mannschaft von HSG Zwehren / Kassel, die sich klammheimlich in die oberen Tabellenregionen vorgekämpft hat. Somit also nochmal ein schwerer Gegner.

Der Tabellenführer grüßt seine Fans! (Foto: TSV-Presseteam)

TSV: Tom Scholler, Emanuel Pahl (Tor); Dominik  Brendt(3), Leon Reimer(12), Jonah Staub (4),Tim Viereck (3),Alexander Denn (3),Christoph Müller (1), Daniel Müsken, Luca Apel, Julius Kreis (1), Filipe Götte, Jan Phillipp Linke (2), Yves Müller